Semien Nationalpark im Norden und Bale Nationalpark im Herzen Äthiopiens
Foto-Reise in die grandiose in die Tier- und Pflanzenwelt Äthiopiens begleitet von gigantischen Landschaften Afrikas

Semien und Bale NP


Kommen Sie mit uns in diese wunderbaren und hochinteressanten Nationalparks.
Wir werden viele endemische Tiere und Pflanzensehen. z.B.:
Geier, Adler, Grosser Lämmergeier, Geladas (vegetarisch lebende Paviane), Klippspringer, Dickhornschafe, Äthiopischer Wolf im Bale Nationalpark, Mountain Yala, viele Vögel, usw.

 

Einige Höhepunkte der Fotoreise Semien und Bale NP
- Gigantische Berglandschaften im Semien und Bale Nationalpark
- seltene, endemische Tierarten: Äthiopischer Wolf, Geladas,
- viele, auch endemische Vögel
- interessante, seltene Pflanzen


Bale NP
Im Bale Nationalpark suchen wir den Äthiopischen Wolf, auch Semien Fox  genannt.
Genetisch handelt es sich um einen Wolf.
Der Äthiopische Wolf gilt als eines der seltensten Raubtiere der Welt! Es sollen noch ungefähr 500 Exemplare leben.
Vor Jahren hat ein Ausbruch der Tollwut im Bale NP den Bestand  auf einen Drittel reduziert.
Wir finden den Wolf  in Höhen um 4'000 M.ü.M. Es braucht etwas Geduld, aber für Ausdauer werden wir garantiert belohnt!

Eine Grossantilope, das Mountain Yala (eine Kudu-Art), ist ebenfalls endemisch und lebt in der Waldregion des Parks in
einer Höhe um 2'600 M.ü.M.

Den grossen Hasen des Bale NP werden wir sicher auch in mehreren Exemplaren sehen.
Weiter sehen wir diverse Bussarde, teilweise sehr nahe an der Strasse.

Botanisch sind die Grosslobelien der Hingucker in der Afro-Alpinen Region des Bale NP.
Mit, oder ohne Blütenstand, ist sie die landschaftsprägende Pflanze der Region.


Semien NP
Der Semien NP zeichnet sich durch ein gigantischen Berg - und Talsystem aus.
Nicht selten fällt es nahezu senkrecht 1000 oder mehr Meter in Schluchten ab.
Durch die Vegetation bis in grösste Höhen fühlt man sich sehr wohl in dieser gigantischen Landschaft.
Wir geniessen die Möglichkeit, die Geladdas (vegetarisch lebende Paviane) ganz nahe zu beobachten und zu fotografieren.
Der grosse Bartgeier ist mit einigen Exemplaren meistens auch gut zu sehen.
Riesen-Lobelien sind auch hier die prägenden Pflanzen in den grossen Höhen.
Man fühlt sich in einer anderen Welt, auf dem Dach Ostafrikas!






Semien & Bale NP






Visitor counter, Heat Map, Conversion tracking, Search Rank