Costa Rica Classic


Fotoreise Costa Rica Classic 16 Tage in 2018                                      English Version
Tiere im Regen- und Nebelwald und Vulkanlandschaften
Eine Top-Fotoreise in allen Belangen!

Costa Rica ist weltberühmt für seine 25 Nationalparks und 11 grossen Schutzgebiete in Regenwäldern.
Wer nun aber die vielen Nationalparks oder auch nur einige davon besuchen will, der ist bei uns auf der falschen Reise! Warum denn das? Die Erklärung dafür ist ganz einfach! Wer die Tiere in den Nationalparks suchen will, hat wenig bis keine Ahnung der costaricanischen Tierwelt und der damit verbundenen Einschränkungen oder eben guten Möglichkeiten! In den Nationalparks finden Sie vor allem Touristen in rauen Mengen und etwas ganz Wichtiges: die Nationalparks Costa Ricas öffnen am Morgen erst um acht Uhr, ganz wenige erst um sieben Uhr und einige sind sogar noch an einem Tag der Woche ganz geschlossen! Die Tiere wissen nicht, wo die Parkgrenzen sind, unsere Guides aber schon! Zudem wollen wir auch mal nachts auf Beobachtungsrundgang, gerade für Frösche, Echsen und Schlangen!
Wir garantieren allerbeste Fotomöglichkeiten und viele, viele Tiere und das ganze mit einem der besten und erfahrensten lokalen Guides! Er ist nicht nur ein genialer Guide, sondern auch ein fantastischer Fotograf! Wir profitieren also von ihm in allen Belangen!
Ein unglaublicher Tierreichtum kann bestaunt werden ohne die Massen von Touristen - die hat es nämlich auf den normalen Routen und bei den allermeisten Touri-Reisen...!
Wir wollen ja auch nicht ein bisschen knipsen auf der Reise. Wir wollen uns Zeit nehmen für die zahlreichen und verschiedenen Tiere. Wir werden also viel fotografieren, sehr viel.

Der tropische Charakter des Landes überrascht mit seiner Vielfalt, Üppigkeit und Grösse.
Während zwei Wochen geniessen Sie eine hervorragende Reiseleitung, die bestens Auskunft über Tiere, Pflanzen und die Sitten und Gebräuche des Landes geben kann.
Die Unterkünfte sind sorgfältig ausgewählt und liegen für unsere Ausflüge sehr ideal. Sie werden begeistert sein von den Lodges!
Sie haben auf der Reise Vollpension. Das Essen ist ausgezeichnet und vielseitig! Wir essen nebst gutem Fleisch auch viel Gemüse und leckerste Früchte!
Alle Mahlzeiten und die Getränke* dazu sind inklusive! Wir überlassen die Gäste nicht ihrem Schicksal für die Essen. Alles ist bestens organisiert!

Geniessen Sie eine Fotoreise der Extraklasse in einer Kleingruppe.

Kleine Ausflüge, wirklich nur kurze Wanderungen oder Spaziergänge in einfachem Gelände lassen Sie die Naturwunder der tropischen Regenwälder erleben: schauen, staunen, fotografieren, bewundern, geniessen.

Der Schwierigkeitsgrad der Reise: einfach und ohne spezielle Kondition zu bewältigen
Wer nun denkt, dass er dann vor Wärme und Feuchtigkeit zerfliessen wird in diesen sogenannten feuchten Tropen, der liegt zum Glück teilweise falsch!
Bei dieser Fotoreise befindet sich nur eine Lodge wirklich im warmen und feuchten Gebiet. Es ist dann die erste Lodge auf der Reise! Die tollen Fotomöglichkeiten lassen aber diesen Umstand schnell vergessen! Garantiert! Alle anderen Lodges sind dann etwas höher gelegen und darum ist das Klima dort bereits sehr angenehm und nicht mehr so schwül!


Wir zeigen Ihnen die abwechslungsreichsten und interessantesten Plätze des tropischen Regen- und Nebelwaldes in Costa Rica.
Unser Guide ist auch professioneller Fotograf und seit zwei Jahrzehnten erfolgreich als Guides für anspruchsvolle Touristen unterwegs. Sie werden extrem begeistert sein von der Vielfalt und was wir alles sehen und fotografieren können! Und das erst noch unter Anleitung echter Tierfotografen-Profis!
Dionys Moser hat Costa Rica bereist und für Sie einige höchst interessante Gebiete ausgesucht.
Wir werden die kleinen Tiere auch speziell in Makroworkshops fotografieren! Hammerbilder sind garantiert!

Was werden Sie sehen auf der Reise?
- farbige Giftrösche
- traumhafte Baumsteigerfrösche
- Glasfrösche
- schöne Schlangen
- Pilze
- fantastische Insekten
- verschiedene und viele Kolibris
- Papageien
- Hornvögel
- Spechte
- Echsen, grosse und kleine
- diverse Affenarten
- Das Faultier
- evt. einen Tapir
- mit etwas Glück den Margay

usw.


Für wen eignet sich diese Naturfotoreise?
Generell für tier-interessierte Leute und ambitionierte Fotografen: Wir suchen Amphibien (Pfeilgiftfrösche, Glasfrösche, und andere), bunte Vögel, Schlangen, Echsen, Affen, Säugetiere, Insekten und auch Pflanzen.
Klar, wenn Vögel in der Gegend sind, ist das sicher von Vorteil eine Linse mit 400mm oder mehr Brennweite dabei zu haben.
Ganz wichtig sind auch ein Makro-Objektiv und ein Teleobjektiv mit Bereich um 200 bis 400mm! Eine Kamera mit guten ISO Werten und ein solides Stativ sind ebenfalls ganz wichtig!

Was können Sie erwarten auf dieser Fotoreise?
Wir werden diverse Säugetiere sehen, Affen, Kleinsäuger, Faultiere, viele, viele bunte Vögel wie Tukane, Kolibris, wahrscheinlich sogar auch den Quetzal ( 9 Quetzals, 7 davon perfekt für die Kamera auf der Tour 2016!)
Dazu viele Frösche, Pfeilgiftfrösche, Rotaugenfrosch, Echsen wie z.B. die grossen Landechsen Iguano Iguano, Basilisken, sicher auch diverse Schlangen,
tolle Insekten für Makros, Schmetterlinge, usw.
Nehmen sie einfach genügend Bildspeicher mit, am besten einen Hyperdrive Bildertank!
Auf der Reise machen wir immer wieder Makro-Workshops. Wir zeigen Ihnen, wie man richtig blitzt und Aufhellblitze als Softboxen verwendet.


Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Visitor counter, Heat Map, Conversion tracking, Search Rank