I R A N
Zusammen mit unserem iranischen Partner organisieren wir garantiert einzigartige und unvergessliche Wüsten-Fotoreisen für Freunde unberührter und unbekannter Wüstenlandschaften weit abseits vom Tourismus.

  • W Ü S T E   L U T   U N D   K A L U T         English soon
    9 Tage - Colorful Mountains - Dünenfelder - Megadünen - Yardangs
    Wir besuchen die Wüste Lut mit ihren fantastischen Dünenfeldern und Megadünen. Wir fahren nicht nur an die Dünen heran, sondern durchqueren diese Gebiete mit unseren modernen 4x4 Fahrzeugen. Eine mehrtägige Dünenfahrt der Superlative wartet auf Sie. Gäste empfinden solche Dünenfahrten wie Flüge durch die wunderschönen und unberührten Dünengebiete. Einige der Megadünen sind bis zu 400 Metern hoch! Kein Problem für unsere Fahrzeuge! Auch bereits die kleinen Dünenfelder sind traumhaft und bieten uns Fotografen natürlich Motive vom Feinsten!
    In der Kalut begeistern uns die Yardangs und die vom Wind geformten, gigantischen Ablagerungsschichten, die unglaublich pittoresk in der Landschaft stehen.
    Die Temperaturen sind in den von uns gewählten Zeitraum sehr angenehm!
    Frühling Morgen früh um 5°C / am Mittag um 22-25°C, tiefe Luftfeuchtigkeit!
    Herbst Morgen früh um 8°C / am Mittag um 24-29°C, tiefe Luftfeuchtigkeit!
    Fotogalerie Wüsten im Iran
    Informationen zur Reise

         

  • C E N T R A L   D E S E R T  -  W Ü S T E   L U T   U N D   K A L U T        English soon
    15 Tage - Gesteinsformationen in Farben - Dünenfelder - Megadünen - Yardangs
    Wir besuchen die Central Desert. Dieses Gebiet ist noch gänzlich unbekannt und wird die Besucher sprachlos machen! Die farbigen Berge und malerischen, farbigen Landschaften gelten als die schönsten und grössten der Erde! In der Wüste Lut fotografieren wir fantastischen Dünenfelder und Megadünen. Wir fahren nicht nur an die Dünen heran, sondern durchqueren diese Gebiete mit unseren modernen 4x4 Fahrzeugen. Eine mehrtägige Dünenfahrt der absoluten Superlative wartet auf Sie! Gäste empfinden solche Dünenfahrten wie Flüge durch die wunderschönen und unberührten Dünengebiete. Einige der Megadünen sind bis zu 400 Metern hoch! Kein Problem für unsere Fahrzeuge! Auch bereits die kleinen Dünenfelder sind traumhaft und bieten uns Fotografen natürlich Motive vom Feinsten!
    In der Wüste Kalut begeistern uns die Yardangs, die vom Wind geformten, gigantischen Ablagerungsschichten, die unglaublich pittoresk in der Landschaft stehen.  
    Die Temperaturen sind in den von uns gewählten Zeitraum sehr angenehm!
    Frühling Morgen früh um 5°C / am Mittag um 22-25°C, tiefe Luftfeuchtigkeit!
    Herbst Morgen früh um 10°C / am Mittag um 25-30°C, tiefe Luftfeuchtigkeit!

    Fotogalerie Wüsten im Iran
    Informationen zur Reise

 

  • C O L O R E D   M O U N T A I N S   I M   I R A N      
    Besuch diverser farbiger Landschaften im iran
    Geplant wird eine 15tägige Fotoreise in noch völlig unbekannte Gebiete mit teils extrem farbigen Hügeln und Felsen!
    Informationen folgen!


 

  • K U L T U R    I M   I R A N       soon
    Isfahan - Shiraz - Teheran
    Zusätzlich zu unseren Fotoreisen in den Wüsten werden demnächst auch kulturelle Städtebesuche aufgeschaltet, die als Module vor oder nach der Fotoreise in der Wüste dazugebucht werden können.

 

Feedbacks

 Wir sind Mitglied bei der Schweizerischen Reisegarantie - Ihre Zahlungen an uns sind versichert!


____________________________________________________________________

Kundenfeedbacks -  Iranreisen

H E R Z L I C H E N    D A N K    F Ü R    I H R     V E R T R A U E N  !
____________________________________________________________________


Ich durfte mit drei weiteren Kollegen aus Deutschland und der Schweiz fotoreisen.ch, konkret natürlich Dionys Moser, bei einer dreiwöchigen Reko-Tour durch den Iran begleiten. Zwei Wesentlichkeiten gleich vorweg:

a)      Mit welchen (Vor-)Urteilen man auch immer eine solche Reise antritt: Tatsache ist, dass wir während der ganzen drei Wochen nicht die geringsten Behinderungen erfuhren, weder bei der Ein- und Ausreise, noch unterwegs.  Von einem Polizeistaat oder sowas Ähnlichem war in keinster Weise was zu spüren.

b)      Es war keine reine Vergnügungs-Fotoreise, sondern ein anstrengendes Unterfangen. Das Land ist riesig gross. Von Teheran zuerst bis zur Wüste Kavir, dann weiter zur geheimnisvollen Lut im Südosten, zurück über Birjand zu den historischen Städten Yazd, Persepolis

, Shiraz und Isfahan im Zentrum bis schliesslich in den Nordwesten, nahe der Grenzen zu Aserbaidschan, zu den ‚Colored Mountains‘ bei Tabriz (Täbris).

Gestützt war das Unterfangen durch die wohl besten Kenner der inanischen Wüsten mit ihrem Knowhow und ihren Top-Fahrzeugen. Man konnte sich in jeder Phase und Situation sicher fühlen. Einen Touch von Abenteuer hatte diese Rekotour natürlich auch. Während zehn Nächten campen wir irgendwo im Nirgendwo, aber immer  wieder wo anders. Die Wüstengebiete sind unerwartet riesig und bieten eine unendliche Vielfalt; ein Eldorado für engagierte Wüstenfotografen. Das gilt selbstverständlich auch für die skurrilen Formationen der Kalut. Auch die sagenhaften, historischen Stätten sind in jeder Hinsicht überwältigend. Der letzte Höhepunkt, die unvergleichlichen, farbigen Berge bei Täbris, wollte mit einem anstrengend langen Anfahrtsweg verdient werden. Kaum aber hatten wir die ersten Geländekammern dieser eigenwilligen Landschaft erreicht, verflog die Müdigkeit und wich erneut einer begeisternden Bewunderung. Es hatte sich, einmal mehr, gelohnt. Es war insgesamt eine fantastische Erfahrung. Auf viele Tausend Kilometer verteilt haben wir sehr viele der fotografisch vielfaltigen Hotspots des Landes ansteuern dürfen. Es ist kaum vorstellbar, dass dies noch über Jahre ein Geheimtipp bleibt. Zur Zeit begegnet man indes noch keiner Seele in den Wüstengebieten der Lut oder im Kavir, zumindest nicht dort, wo die Highlights nur durch die allerbesten und erfahrensten Guides gefunden werden. Fotoreisen.ch macht es  möglich. Wie auch immer nun die konkreten Angebote bedürfniszugeschnitten aussehen werden: Das Ergebnis wird in jedem Falle begeistern. Für dieses Versprechen muss ich mich weder aus dem Fenster lehnen, noch mit dem Feuer spielen: Ich bin sehr dankbar, dabei gewesen sein zu dürfen.

Eine kleine fotografische Auswahl meiner Bilder finden Sie hier
       

Klaus, Foto-Rekotour Iran 2019
____________________________________________________________________

 

Hallo Dionys

um es gleich vorweg zu nehmen: Unsere Erkundungsreise in den Iran, mit Schwerpunkt Wüsten war ein einmaliges, nachhaltiges und tief beeindruckendes Erlebnis!

„In den Iran zu reisen ist doch gefährlich!“ Diese Aussage mussten wir immer und immer wieder hören. Erlebt haben wir genau das Gegenteil:

Moderne, aufgeschlossene Menschen, die uns mit großer Gastfreundschaft und regem Interesse begegneten. Faszinierende Landschaften, bedeutende Kulturschätze, unvorstellbar große Wüstengebiete mit traumhaften Dünen und Felsformationen in allen Ausprägungen. Fotomotive in verschwenderischer Fülle, (noch) ohne einen einzigen Touristen!

Klar, dass für eine Expedition in die lebensfeindlichen Wüsten Lut und Kalut klare Regeln gelten, die man sich selbst stellen muss. Diese Wüsten verzeihen keine Fehler!

Ein erfahrenes Team mit mehreren soliden Fahrzeugen und entsprechender, umfangreicher Ausrüstung ist unabdingbar. Mit Mehrdad und Babak hatten wir zwei Spezialisten an der Seite, die uns diese recht anspruchsvolle Reise zum absoluten Highlight werden ließen.

Überall wo wir waren, sind wir freundlich, ja herzlich aufgenommen worden.
Persien hat uns alle in vielerlei Hinsicht tief beeindruckt!

Dezember 2019 Ulrich Heermann

 ____________________________________________________________________