Fotoexpedition Süd Georgien


Fotoexpedition Süd Georgien                                        English Version
04. - 18. Nov 2023    freie Plätze

Starthafen Port Stanley (Falklands)
14 Tage ab US $ 12'995

Die subantarktischen Inseln von Süd Georgien gelten weltweit als die besten Plätze für Pinguin-Beobachtungen und Pinguine-Fotografie!
Diese Expedition ist mit 9 vollen Tagen rund um Süd Georgien speziell für Naturfotografen und Naturliebhaber konzipiert, um möglichst viel "Qualitätszeit" in der sub-antarktischen Wildnis und Landschaft zu garantieren.

Wir laden Sie herzlich ein, uns auf dieser speziellen 14-tägigen Foto Expedition nach Süd Georgien im November 2023 zu begleiten.

Mit an Bord
Insgesamt werden maximal 53 Gäste zusammen mit 6 Profi-Fotografen/Guides an Bord sein.
Sie profitieren also von einer sehr grossen Erfahrung und von einen klug gewählten Reiseroute!



Machen Sie sich bereit für eine spannende Foto-Expedition nach Süd Georgien!
Der Schwerpunkt dieser Expedition sind Pinguine, Seevögel, See-Elefanten, See-Bären (Pelzrobben) und natürlich eine atemberaubende Landschaft. Während 9 Tagen fahren wir verschiedene Buchten in Süd Georgien an! Die Inseln zeigen sich so, wie es bei uns in der letzten Eiszeit ausgeschaut hat - überall sind grosse Gletscher!
Da Süd Georgien weltweit der wirkliche Hotspot für König-Pinguine ist und auch diverse andere Pinguinarten (z.B. Esels- und Goldschopf-Pinguine) grossartig beobachtet werden können, fahren wir keine weiteren, kleinen Inseln an.
dies um nicht unnötig noch viele zusätzliche Tage auf See verbringen zu müssen (Kostenfaktor!), konzentrieren wir uns auf diese weltbesten Plätze.

Zahlreiche Strände sind oft voll von Pinguinen! Wir werden wenn immer möglich sehr früh an Land gehen, um unter den besten Lichtverhältnissen zu fotografieren. Auf gewöhnlichen touristischen Ausflügen werden Sie dieses Privileg nicht haben. Zusätzlich gibt es auch Brutkolonien von Albatrossen auf den Inseln. Und auch die See-Elefanten und die antarktischen Seebären sind Anfang November an den Stränden anzutreffen. Wir werden viele Gelegenheiten zum Fotografieren haben, wenn die Männchen um Ihre Weibchen und um den besten Plätzen am Strand kämpfen.
Wir planen längere Aufenthalte an Land als üblich, um allen Teilnehmern genügend Zeit zu geben, ausgezeichnete Bilder zu machen.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!


Datum Fotoexpedition South Georgia
04. - 18. Nov 2023 ab Starthafen Port Stanley (Falklands) 14 Tage

Rechnen Sie bitte jeweils 2 Tage vor dem Datum und nach der Reise noch dazu, damit Sie auch die An- und Heimreise machen können!

Maximale Teilnehmerzahl ist 53 Personen für das ganze Schiff. Es handelt sich um eine Foto-Expedition und nicht um eine lockere Kreuzfahrt!
Wir stehen also auch mal um 2 Uhr früh auf, damit wir um 3 Uhr im Zodiac an Land fahren können. Nur so erwischen wir die Pinguine im schönsten Licht vor Sonnenaufgang...
So macht eine Fotoreise dorthin grossen Spass und auch Sinn!

Dionys Moser war 2015 und 2018 vor Ort und hat die Gegend und die Reise für Sie erkundet.
Die Tour ist absolut genial und absolut einmalig!
Das Ziel der Reise ist möglichst viele und lange Landgänge zum Fotografieren!
Dazu fahren wir die weltbesten Plätze an und werden auch die grossen Kolonien mit bis zu 200'000 Pinguinen besuchen!
Kurz besuchen wir auch die eine zerfallene Walfangstationen, das Headquarter des Nationalparks Süd Georgien.

Wir wurden gefragt:
"Kann auch ein nicht-fotografierender Partner mit auf die Reise? Macht das Sinn?"
Selbstverständlich! Partner von Fotografen schätzen eine solch einzigartige Reise, wenn sie naturliebend sind und abgelegene Gegenden der Welt auch miterleben wollen.
Wer schon Natur-Dokumentarfilme über South Georgia gesehen hat, wird begeistert sein. Genau so nah und mittendrin wird man die Natur erleben!
Bei unserer Fotoexpedition sind auch Biologen mit dabei, die Ihnen gerne die Lebensweise der Tiere erklären.

Wir wurden gefragt:
Können auch Leute mit einfacher Hobby-Fotoausrüstung mit auf diese Reise?

Ja, klar. Voraussetzung für die Teilnahme ist Freude an der Natur und da wir ja mitten drin sind in der Natur, kann man auch tolle Bilder machen mit einfachen Kameras und sogar mit Mobilphones!
Wichtig ist: Es ist keine lockere Kreuzfahrt!!! Wir wollen wirklich alle gute Bilder machen und darum muss man für die Teilnahme auch "naturfest" sein. Regen oder Wind, oder eben Schlechtwetter
gehören zu einer solchen Reise und hindern uns nicht, das Programm wie geplant durchzuführen.


Auch der Expeditionsleiter ist Fotograf. Er ist sehr erfahren und gilt in seiner Gilde als einer der Allerbesten! Er schaut das ganze natürlich immer auch unter dem Aspekt "gutes Licht " an.
Unser Schiff ist absolut perfekt und sehr komfortabel! Es ist ein Expeditionsschiff und auch dafür ausgelegt. Wir haben 5 Zodiacs und sehr erfahrene Fahrer.
Die maximale Passagierzahl ist 53 Personen. In dieser Grösse ist das schon fast schon familiär und man hat die Gelegenheit sich mit anderen, internationalen Fotografen auszutauschen.
Die Expedition ist international und auch darum sehr interessant für jeden Teilnehmer!
Auf der Tour (während den Überfahrten nach und von South Georgia) gibt es auch mal einen Vortrag und es hat eine angenehme und gut ausgestattete Bar.

Das Schiff ist wie gesagt komfortabel und bietet auch für begleitende Partner ein sehr abwechslungsreiches und unvergessliches Naturerlebnis. In der excellenten Küche werden wir ausserordentlich gut bekocht!

Es braucht keine spezielle Kondition für diese Schiffsexpedition. Man muss gesund und soweit dann auch fit sein.

Schiffssprache ist Englisch/Deutsch.



Ihre Kundengelder sind sicher!

logo-RG

Galerie South Georgia