Fotoreise Pantanal


Fotoreise Pantanal - Im Tierparadies Brasiliens
            English Version

Der Pantanal gilt als eines der grössten Feuchtgebiete weltweit und als das grösste Feuchtgebiet Südamerikas. Wer allerdings nun vom Begriff "Feuchtgebiet" auch Myriaden von Mücken wie z.B. im sommerlichen Lappland vermutet, liegt komplett falsch! Es gibt schon Mücken, aber die sind in der Zahl sehr schnell überschaubar und auch nur gerade bei Sonnenaufgang und -untergang aktiv. Wer lange Hosen und langärmlig trägt, hat keine Probleme!

Es handelt sich bei dieser Fotoreise um eine einzigartige Tiersafari im tierreichen und sehr abwechslungsreichen Gebiet Brasiliens.

Wir wollen die speziellen Tiere des Pantanals sehen und gut fotografieren.
Ein grosses Thema ist sicher der Jaguar! Wir investieren 6 Übernachtungen / 5 Tage speziell dafür! Ein weiteres wichtiges Thema ist die vielseitige und farbige Vogelwelt. Die blauen Hyazinth-Aras erwischen wir sicher aus nächster Nähe. Das gleiche ist mit Tukanen, Spechten, Nandus, usw... An den Gewässern entdecken wir Löffler und zahlreiche andere Wasservögel. Aber auch interessante Säugetiere wie Capybaras (Wasserschweine), evt. Kleiner und Grosser Ameisenbär stehen bei uns auf der To-Do-Liste. Nicht zu vergessen der Riesentapir!

Wichtig! Buchen Sie die Pantanal-Fotoreise so früh wie möglich.


Geboten wird eine unvergessliche Tier-Fotoreise mit fantastischen Motiven und Möglichkeiten, die Tiere aus der Nähe fotografieren zu können.

Während 13 Tagen im Land (15 Tage inklusive Anreise) geniessen Sie auch Annehmlichkeiten
wie sehr gute, bürgerliche Küche und beste Unterkünfte vor Ort!
Wir sind begleitet von einem lokalen Top-Guide, der im Pantanal aufgewachsen ist und die besten Plätze kennt!

Erleben Sie mit dieser Reise eine Fototour der Extraklasse!
Die Reise beginnt ab Cuiabà und endet in Cuiabà.
Die Flüge nach Sao Paulo und weiter nach Cuiabà werden vom Gast gebucht.
Wir helfen Ihnen gerne bei der Buchung und Angabe der Flüge.

Der Pantanal ist unter UNESCO Schutz und gilt als eines der grössten Sumpfgebiete der Welt!
Wer eine einmalige und spezielle Fotoreise sucht, wird vom Pantanal begeistert sein!

Wir haben keine Unterkünfte als Füller im Programm! Die Übernachtungen sind bewusst ausgewählt.
Unsere Fotoreise mag im Vergleich etwas mehr kosten. Dafür sind wir an den besten Plätzen und haben Vollpension auf der ganzen Reise ab und bis Cuiabà und in den Booten hat jeder Gast zwei Plätze!

Der Tierreichtum im Pantanal ist einzigartig! Speziell ist hier, dass wir sowohl an Säugetiere als auch an Vögel und Echsen sehr nahe heran gehen können. Dies gibt natürlich zusätzlich grandiose Möglichkeiten für spannende Tierportraits.

Gewohnt gehobener Standard
Klar, die Reisen in den Pantanal werden im gewohnten Stil von fotoreisen.ch durchgeführt!
Auch hier verfügen wir über die gleiche Top-Infrastruktur wie in anderen Ländern.
Wir sind in sehr guten, bestmöglichen Lodges und Hotels untergebracht. Bewusst übernachten wir an den Orten mehrere Nächte.
So haben Sie auch nicht immer den Packstress und vor allem, wir können die Tiere in ihren Revieren nochmals besuchen.
An den meisten Orten übernachten wir drei oder sogar vier Nächte! Erholung ist so auch möglich.
Das Essen ist sehr gut bürgerlich und abwechslungsreich.

Sehr gute Fahrzeuge mit Komfort und die besten Boote!
Wir machen diverse Bootsafaris und fotografieren somit oft vom Boot aus.
Die Bootsfahrer sind sehr erfahren, auch mit Fotografen!
An Land machen wir diverse Fotofahrten auf dem Gelände der Lodges, die oft weit über 100 km² gross sind.
Auch dort haben allerbeste Gelegenheiten, verschiedenste Tiere relativ nah fotografieren zu können!

Fotografieren auf dem Gelände der Lodges / Haziendas
Auch dort haben allerbeste Gelegenheiten, verschiedenste Tiere relativ nah fotografieren zu können!
Bereits direkt um die Lodges herum treffen wir schon zu Fuss auf eine grosse Tierwelt mit diversen Arten! Die Tiere sind oft auch recht nah!
Die Gelände sind einfach, flach und ungefährlich und bestens ohne Anstrengung zu Fuss machbar!
Wir machen kurze Erkundungen zu Fuss, z.B. für den Ameisenbär oder fahren auch mal 3 km und dann zu Fuss 300 Meter für den Tapir. Natürlich warten die Tiere nicht auf uns. Manchmal braucht es auch Geduld, aber  meistens zeigen sich die Tiere bereits nach kurzer Zeit.

Wir fahren von einer Lodge zur anderen mit einem guten Bus. Die Strecken sind relativ kurz, führen aber im Pantanal über Holzbrücken, die manchmal erst etwas zurecht gemacht werden müssen für die Passage...
Eine Zeitangabe für die Fahrzeit macht darum keinen Sinn, eher die Distanzangabe... Natürlich stoppen wir, wenn wir etwas Interessantes am Wegrand sehen.


Was erwartet den Gast?
- Wir sind neu 6 Nächte in Porto Jofre untergebracht ( Das beste Gebiet der Welt um Jaguare in freier Natur zu beobachten)
Dank unseren excellenten lokalen Beziehungen haben wir nun 6 Übernachtungen!
- Traumhafte Trockenwaldlandschaften mit vielen kleinen Seen und Flüssen
- viele verschiedene Tiere: Vögel, Säugetiere, Reptilien,
- viele und diverse seltene Vogelarten, auch Aras von ganz nah, Eulen, Spechte, usw.
- Affen, verschiedene Kleinsäuger, Capivaras (Wasserschweine), Nasenbären
- evt. auch den Riesentapier und den grossen Ameisenbären!
- 10 Bootsfahren speziell für die Jaguar-Sichtung! Sehr gute Boote!
- Bei den Bootssafaris für den Jaguar hat jeder Gast zwei Sitzplätze!
- natürlich ist es der erste Jaguar, den man dann ein Leben lang nicht mehr vergessen wird!
  Wir wollen aber mehrere Jaguare fotografieren und wenn immer möglich auch bei einer Jagd.
  Das kann auch mal etwas Geduld brauchen, aber schliesslich lohnt es sich immer!
  2017 haben wir z.B. auf der Setpember Reise 12 verschiedene Jaguare gesehen!


Foto-Ausrüstung
Digital Spiegelreflex-Kamera Ausrüstung
evt. zweites Kameragehäuse
24-70mm für Übersichtsbilder
Tele bis sicher 400mm  ist wichtig!
Evt. Konverter
Macroobjektiv ist nicht unbedingt nötig
Wir fotografieren von den Booten aus, aus der Hand, evt. mit einem Einbeinstativ (manchmal ist man damit aber eingeschränkt)
Leichtes Reisestativ evt. für Nachtaufnahmen an Land
Genügend Speicher für die vielen Bilder! Wir empfehlen einen Hyperdrive Bildertank mit 1TB Speicher.

Strom
An den meisten Orten ist 110V, Brasilianischer Stecker (ähnlich dem Schweizer Dreipol-Stecker!)
Der internationale zweipolige Stecker passt fast überall!
Der Deutsche Schuko-Stecker passt nicht!
Bringen Sie einen internationalen Adapter mit für die Reise
Auf einer Lodge sind Amerikanische Steckdosen mit zwei Lamellen!

Bekleidungstipp: Leichte Bekleidung!
unsere Safari-Hemden und Blusen

Partner ohne Kameras sind herzlich willkommen auf der Reise. Auch Sie werden von der Einzigartigkeit des Pantanals begeistert sein.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken